Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


Eintracht Fanshop

FCE on Facebook

Ergebnisse/Tabelle

Jahreshauptversammlung 2017

Ankündigung

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
Am Freitag, 05. Mai 2017 findet um 19.00 Uhr in der Gaststätte Nassauer Hof in Eitelborn die diesjährige Mitgliederversammlung des F. C. Eintracht Eitelborn statt, zu der alle Vereinsmitglieder hiermit herzlich eingeladen werden.

 

 

Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung, 3. Bericht des Vorstands, 4. Bericht des Schatzmeisters, 5. Bericht des Kassenprüfers, 6. Entlastung des Vorstands, 7. Entlastung des Kassenprüfers, 8. Wahl eines Versammlungsleiters, 9. Wahl des Vorstands, 10. Wahl des Kassenprüfers, 11. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen schriftlich bei einem Mitglied des Vorstands eingereicht werden.

Beste Grüße
Euer Vorstand

Vereinswanderung im November

Ankündigung

Die erste Eintracht-Wanderung steht an!

Nachdem sich die Eintracht im Sommer vom Spielbetrieb abmeldete, soll das Vereinsleben dennoch weiter in Gang gehalten werden. Am Samstag, den 5.11. wollen wir daher eine Wanderung starten. Weitere Infos zu Treffpunkt und Route folgen in Kürze. Gebt uns bitte eine kurze Rückmeldung (Mail, Whatsapp, persönlich), ob Ihr mitkommen möchtet - jedes Mitglied ist herzlich willkommen!

Beste Grüße
Euer Vorstand

22.05.2016 Eintracht Eitelborn - SV Sayn 9:1 (3:1)

Nachbericht

Kantersieg zum Abschluss

Das letzte Spiel konnte die Eintracht mit 9:1 für sich entscheiden. Mann des Spiels war der ehemalige Capitano Daniel Blaufuss, der es sich nicht nehmen ließ, nochmals über 90 Minuten anzutreten und 4(!) Tore zu erzielen. Die weiteren Treffer steueren Tobi Ludewig (2), Marcel "Huzel" Blath (2) und Christian Dehe bei.

 

 

Die Mannschaftsaufstellung: A.Gerharz - K.Kadenbach, A.Korb (72. N.Gussone), C.Uhl, M.Müller (86. C.knopp) - C.Dehe, B.Zerbach (56. M.Blath), T.Ludewig, J.Weller - D.Blaufuss, D.Hahn.


Das war's dann erst mal mit Eintracht-Fußball, vielleicht trifft man sich ja auf der ein oder anderen Wanderung Zwinkernd

In diesem Sinne, schönen Abend und auf Wiedersehen!

Statement des Vorstands

Ankündigung

Abmeldung des F.C. Eintracht Eitelborn 2011 e.V. vom Spielbetrieb

Am 17. April 2016 jährte sich das Gründungsdatum der Eintracht zum 5. Mal. Ein Jubiläum, welches doch eigentlich ein Grund für eine der legendären Feiern der Eintracht wäre…

Allen kritischen und zweifelnden Stimmen zum Trotz, schaffte man es im Jahr 2011 in nicht einmal zwei Monaten, alle Eventualitäten abzuklären und alle Fristen einzuhalten, um mit einem neu gegründeten Verein in Eigenregie am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen zu können.  Vor allem die finanziellen Aspekte, die bei der Teilnahme am Spielbetrieb in Eigenverantwortung abzuwägen und zu beachten sind, waren die größte Hürde, die es in der Anfangszeit zu überwinden galt. Großer Ehrgeiz und starker Zusammenhalt machten es möglich, diese Probleme zu lösen. Eben dieser starke gemeinschaftliche und freundschaftliche Zusammenhalt war es auch, der die weitere Zukunft der Eintracht möglich machte. War doch ein Gros der ehemaligen Zwoten vom Spielbetrieb ausgeschlossen, konnte man alte Weggefährten und Freunde dafür gewinnen, uns in den Anfangsmonaten auf und neben dem Platz auszuhelfen und somit die weitere Teilnahme am Spielbetrieb zu garantieren. Auch in den Jahren darauf war es meist unser Ruf als „verschworene Gemeinschaft“ und „geile Truppe“, der uns immer wieder aufs Neue dabei half, frische und junge Spieler für unseren Verein zu begeistern. Die Aussicht auf sportlichen Erfolg dürfte bei der Entscheidung pro Eintracht jedenfalls nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben. Dennoch stießen einige A-Jugendliche zu unserer Mannschaft, genau wie Spieler, die zuvor in Nachbarvereinen gekickt hatten, uns aber gut kannten.

Bis zuletzt war es uns somit möglich, für jede Saison eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken zu können. Neben dem großen persönlichen Engagement einiger Vereinsmitglieder, die sich im Hintergrund darum kümmerten, dass der Spielbetrieb auf vollen Touren laufen kann, war die Unterstützung durch unsere Sponsoren ein wichtiger Eckpfeiler dafür, dass wir immer voll ausgestattet waren. Nun, da die Teilnahme am Spielbetrieb nicht mehr aufrecht erhalten werden kann, ist es nochmals an der Zeit, Danke zu sagen. Ohne Ihre finanzielle Unterstützung wäre es uns nicht möglich gewesen, mehrere Trikotsätze sowie Trainingsanzüge zu erwerben. Auch die Anschaffung von Trainingsutensilien wäre ohne die Hilfe nicht in dem Umfang möglich gewesen, den wir genießen durften. Danke vielmals, für diese großartige Hilfe, die es uns ermöglichte, ein Projekt zu starten und am Leben zu erhalten, in dem viel Leidenschaft und Herzblut steckt!

Entgegen dieser tollen Unterstützung ist es nun jedoch an der Zeit, den Hut zu ziehen. Und dies nach einer Saison, die mit einer noch nie dagewesenen Beteiligung an der Vorbereitung begonnen hatte. Mit dem neuen Trainer Christian Uhl, der sich dankenswerter Weise dazu bereit erklärt hatte, den Posten unseres langjährigen Coaches Uwe Reise zu übernehmen, wollte der Vorstand einen neuen Reiz setzen und somit die Weichen für die Zukunft stellen. Im Laufe der Saison stellte sich dann jedoch leider heraus, dass die Personaldecke, auf Grund persönlicher sowie beruflicher Gründe, immer weiter schrumpfte. Die Personalsituation sieht nun, zum Ende der Saison so kritisch aus, dass über das Ende dieser Spielzeit hinaus, eine erneute Meldung nicht realistisch und sinnvoll erscheint. Aus diesem Grund wird der F.C. Eintracht Eitelborn 2011 e.V. in der kommenden Saison nicht mehr am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen.

Aber, liebe Leser, vergesst bitte nicht: „Niemals geht man so ganz….“

24.04.2016 Eintracht Eitelborn - SC Vallendar II 3:2 (2:1)

Nachbericht

Erkämpfter Sieg gegen Schlusslicht

Nach zwei Spielen ohne eigenen Treffer, konnte die Eintracht in der gestrigen Partie den Ball mal wieder im Netz versenken. Nach 90 Minuten stand ein hart erkämpfter 3:2 Sieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Vallendar auf dem Papier. Spielerisch konnten die Eitelborner allerdings immer nur in kurzen Phasen überzeugen.
In den ersten zehn Minuten stellte man die Gästestürmer gleich mehrfach knapp ins Abseits. Ob jeder Pfiff auch berechtigt war, ist eher zu bezweifeln. Nach zehn Minuten konnte man dann aber mit dem ersten strukturiert vorgetragenen Angriff prompt die Führung erzielen. Ludewig hatte auf der rechten Seite den Ball aus der 4er-Kette bekommen und Dehe die Linie lang geschickt. Dieser fand am Elfmeterpunkt Daniel Hahn, der nach einem Haken den Ball über die Linie schob. Die Eintracht hatte das Spiel fortan besser im Griff und kam in Minute 20 zum zweiten Tor. Über die Schaltzentrale im Mittelfeld - Zerbach und Weller - gelangte der Ball an der 16er Grenze zu Hahn. In einem engen Zweikampf konnte er den Ball noch nach links in den Strafraum zu Müller weiterleiten, welcher auf 2:0 erhöhte. Die Gäste aus Vallendar steckten trotzdem nicht auf und kamen auch ihrerseits zu guten Gelegenheiten. Zwei Mal rettete Keeper Gerharz in höchster Not. Quasi mit dem Pausenpfiff fiel dann noch der verdiente Anschlusstreffer per Strafstoß.
Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nicht viel am Spielgeschen. Die Gäste hatten mehr von der Partie, konnten meist aber kurz vor gefährlichen Abschlüssen noch gestoppt werden. Die Chancen zum Ausgleich waren aber da. Die Eitelborner hingegen verpassten es, einige gute Kontermöglichkeiten ruhig und konzentriert zu Ende zu spielen. Wie so oft in den letzten Spielen, wollte der finale Pass nicht ankommen. Kurz vor seiner Auswechslung hatte Basti Zerbach mit einem sehenswerten Flugkopfball noch die beste Chance für die Eitelborner. In Minute 75 fiel aber endlich der erlösende dritte Treffer. Chrissi Dehe war aus der eigenen Hälfte geschickt worden, setzte sich stark im Laufduell durch und brachte den Ball unhaltbar im langen Eck unter. Fünf Minuten vor Schluss machten es die Gäste mit dem erneuten Anschlusstreffer aber nochmals spannend. Die letzten zwei Minuten spielten sich komplett im Eitelborner Strafraum ab. Ein Freistoß und zwei Ecken brachten jedoch nicht mehr den (verdienten) Ausgleich. Am Ende der 90 Minuten stand somit ein eher dreckiger Sieg für die Eintracht - aber 3 Punkte sind 3 Punkte...

 

Torfolge: 1:0 Hahn (10.); 2:0 Müller (20.); 2:1 Reinhardt (45.); 3:1 Dehe (75.); 3:2 Woydjeu (85.).

 

Es spielten: A.Gerharz - K.Kadenbach, P.Zerbach, C.Knopp, A.Pitsikidis - T.Ludewig (46. K.Hayduk), B.Zerbach (70. C.Uhl), J.Weller, M.Müller (55. L.Wimmert) - D.Hahn, C.Dehe.

Jahreshauptversammlung 2016

Ankündigung

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Wie bereits im Wochenblatt angekündigt, findet am Freitag, den 29.04.2016 um 19:00 Uhr, die diesjährige Mitgliederversammlung des F. C. Eintracht Eitelborn in der Gaststätte Nassauer Hof in Eitelborn statt. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht des Kassenprüfers
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Entlastung des Kassenprüfers
  8. Abstimmung über eine Anpassung der Satzung im Hinblick auf das zukünftige Vereinsleben
  9. Verschiedenes

 

Über zahlreiches Erscheinen der Mitglieder würden wir uns sehr freuen!

Sportliche Grüße

Euer Vorstand des F.C. Eintracht Eitelborn 2011 e.V.

 

19.04.2016 Eintracht Eitelborn - FSV RW Lahnstein 0:0

Nachbericht

Unentschieden im Nachholspiel

Nach mehrmaligem Verlegen fand die Partie vom 12. Spieltag nun endlich statt. Es war ein intensives Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Besonders bei Standardsituationen waren die Gäste immer wieder sehr gefährlich. Letztendlich geht das Unentschieden aber wohl in Ordnung, da auf beiden Seiten gute Chancen liegen gelassen wurden.

Seitenaufbau: 0.39 Sekunden
3,352,156 eindeutige Besuche