Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


FCE on Facebook

17.05.2015 Eintracht Eitelborn : TV Mühlhofen II 3:0 (1:0)

Nachbericht

Eintracht feiert zum Saisonabschluss nochmals einen Sieg

Mit einem 3:0 Heimsieg verabschiedet sich die Eintracht in die Sommerpause. Nach fünf Spielen ohne Dreier, wollten sich die Mannen um Trainer Engelmann unbedingt mit einem Sieg von den Fans verabschieden. Bis auf zehn Minuten des ersten Abschnitts konnte man die Partie auch kontrollieren und kam zu einer Fülle an Torchancen. Oft wurden diese leichtfertig aus bester Position vergeben, teilweise zeigte der Gästekeeper starke Paraden. Die verdiente Führung erzielte Marcel Blath in Minute 15: Nach einem Einwurf auf der linken Seite bekam Lars Merzbach, der in diesem Spiel nach langer Abstinenz sein Comeback feierte, den Ball und spielte einen schönen Diagonalball in den Strafraum. Dort war Blath gestartet und konnte das Leder im Tor unterbringen, nachdem er den Torwart umkurvt hatte. Gottwald und Dehe hatten noch beste Möglichkeiten um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, welche aber ungenutzt blieben. In der Defensive stand man sicher und musste nur eine brenzlige Situation überstehen, als ein Stürmer allein auf Keeper Gerharz zulief, von der Abwehr aber noch abgedrängt werden konnte.

Eine 1:0 Führung hatte in den letzten Spielen nie zu einem Sieg gereicht, entsprechend ehrgeizig wollte man die zweite Halbzeit angehen. Nach einer 2-3 minütigen Phase, in der sich Fehlpass an Fehlpass reihte, kam die Eintracht wieder in die Spur und konnte die Partie mit einem Doppelschlag entscheiden. Merzbach hatte im Mittelfeld stark den Ball erobert und sofot auf Gottwald durchgesteckt. Dieser tunnelte den Torwart und lief mit Ball und Abwehrspielern über die Torlinie (51.). Kurz darauf waren die Hausherren nach einer Standardsituation erfolgreich. Zeybek hatte den Ball aus dem rechten Halbfeld lang in den 16er gebracht, von wo dieser von der Latte in den Strafraum prallte. Der mit nach vorne geeilte Pipo Zerbach vergab die erste Schusschance n0ch, setzte dann jedoch entschlossen nach und konnte den Ball doch noch im Tor unterbringen (55.).
Von der Mühlhofener Offensive ging im zweiten Abschnitt keine Gefahr mehr aus, obwohl sie doch einige Male in gute Schusspositionen kam, welche von der 4er-Kette jedoch allesamt verhindert wurden. Bei der Eitelborner Offensive zeigte sich dasselbe Bild wie in Halbzeit Eins. Selbst beste Chancen wurden liegen gelassen. Symptomatisch hierfür steht ein Kopfball vom eingewechselten Tobi Hübscher, den er aus zwei Metern dem Keeper in die Arme köpfte. Am Ende der 90 Minuten stand dann ein ungefährdeter und verdienter Sieg der Eintracht Eitelborn.

Bei bestem Wetter waren auch wieder eingie Zuschauer anwesend, welche die Mannschaft toll unterstützten. Für Euren Support über die gesamte Saison können wir Euch gar nicht genug danken und hoffen, dass Ihr uns auch in der nächsten Spielzeit die Treue haltet - Vielen Dank!!!

Es spielten: A.Gerharz - K.Kadenbach, T.Engelmann, P.Zerbach, M.Müller - O.Zeybek, J.Weller - M.Blath (31. L.Wimmert (72. Gottwald), L.Merzbach, C.Dehe - P.Gottwald (65. T.Hübscher).

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden