Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


FCE on Facebook

30.08.2015 Eintracht Eitelborn : FC Germania Arzheim II 8:1 (3:1)

Nachbericht

Kantersieg nach spielfreiem Wochenende
Nach der Auftaktniederlage gegen die Reserve von Weitersburg ist die Eintracht nun mit einem ungefährdeten 8:1 Sieg über Arzheim II in der Spielzeit angekommen. Mann des Spiels war Andi Schlabow, der sich vor dem Gästetor eiskalt zeigte und fünf Treffer erzielte. Er war damit erfolgreicher als Philip Gottwald, der in Halbzeit Zwei einen lupenreinen Hattrick machte und das Ergebnis so auf 8:1 hochschraubte.
Gegen relativ schwach aufspielende Gäste hatten die Eitelborner wenig Mühe, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Durch eklatante Abwehrfehler bzw. Stellungsfehler in der gegnerischen Defensive langte aber meist schon ein Ball in die Schnittstelle oder ein einfacher Doppelpass um frei vor dem Tor aufzutauchen. Lediglich um Minute 30 herum konnten die Arzheimer etwas gefährlicher werden und hatten prompt drei gute Möglichkeiten. Daraus resultierte auch der zwischenzeitliche Ausgleich in der 35. Minute, nachdem Schlabow die Eintracht zuvor früh in Führung gebracht hatte (7.). Das Unentschieden hatte aber nicht lange Bestand, da die Eitelborner sich in ihrem Spiel nicht beirren ließen und mit zwei schnellen Toren noch vor der Halbzeit die richtige Antwort parat hatten (38./41.).
So wie der erste Abschnitt zu Ende gegangen war, so startete dann auch der Zweite. Mit zwei schnellen Toren - und seinen Treffern Nr. 4 und 5 - machte Andi Schlabow endgültig den Deckel auf die Partie. Als er kurz darauf vom Feld ging, übernahm Philip Gottwald das Tore schießen. In Minute 62 sowie mit einem Doppelschlag in Minute 73/75 schraubte er das Ergebnis in die Höhe. Gerade dessen letzte Bude war ein schöner Schlusspunkt für die Partie: Mit einem feinen Schlenzer vom linken 16er Eck ließ er dem Arzheimer Torwart und ehemaligen Eintracht-Spieler Thorsten "Moppel" Berka keine Chance.
Das nächste Wochenende ist ebenfalls wieder spielfrei. Weiter geht's am 13.09. mit der ersten Auswärtspartie der Saison in Pfaffendorf. Anpfiff des Spiels ist um 11:00 Uhr!

Es spielten: B.Haugwitz - K.Kadenbach, C.Knopp (55. J.Weller), P.Zerbach, K.Hayduk - B.Zerbach, O.Zeybek (32. A.Korb) - M.Blath (32. P.Gottwald), L.Lauermann, C.Dehe - A.Schlabow (55. Blath).

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden