Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


FCE on Facebook

Eggi's Blog: Interview #2

Eggi's Blog

Vor Saisonbeginn führte unser rasender Reporter Chrisitan Eggermann ein Interview mit dem 1. Vorsitzenden über die Gründung und die Ziele des Vereins. Nun, kurz vor Ablauf der Hinrunde, war es wieder an der Zeit in den Verein hineinzuhorchen. Linksverteidiger Manoel Müller stand per Internet-Chat Rede und Antwort. 

Was dabei herauskam? Lest es hier!                                                                   

 

Herr Müller, schön das Sie sich die Zeit für ein kurzes Interview nehmen.      

 

Sehr gerne Mr. Eggermann.

 

Noch drei Spiele bis zur Winterpause, die Eintracht läuft den Erwartungen weit hinterher. Woran liegt es?

 

Nunja, meiner Meinung gibt es da mehrere Gründe.

Die ersten vier Spiele, die von unserer "Aushilfself" bestritten worden (nochmals ´nen großen Dank) sind größtenteils recht unglücklich verlaufen.

Der ein oder andere Punkt wäre dort verdient gewesen, aber es hat nicht sollen sein.

Hätten wir nun 3 oder 5 Punkte mehr auf dem Konto wäre die Situation noch zufriedenstellend.

Die desaströsen 10 Schlussminuten in Horchheim und die Niederlage gegen Urbar waren allerdings vollkommen unnötig. Da hat’s von der Taktik und teilweise auch vom Willen noch nicht gestimmt. Das letzte Spiel gegen Immendorf und teilweise auch das Urbarspiel lassen hoffen, dass wir uns jetzt stabilisiert haben.

 

Aber wie lassen sich diese unterschiedlichen Leistungen erklären? Mal gewinnt man fast zweistellig und dann verliert man gegen vermeintlich schwache Gegner. Ist man sich der Sache zu sicher?

 

Gut möglich, dass bei manchem Spieler nicht genug Respekt vor dem Gegner da war.

Aber selbst das hätte man während einer Partie durch Kampf bzw. Laufbereitschaft abstellen müssen. Hierin sehe ich auch unser größtes Manko, unser Spiel ist noch zu statisch. Wir zeigen nur teilweise, wie man durch Laufbereitschaft und sicheres Kurzpassspiel einen erfolgreichen Fußball spielen kann.

Aber für schwankende Leistungen waren wir schon immer bekannt  Zwinkernd

 

Kann man es evtl. auch auf Ausfälle von wichtigen Spielern schieben? Die ein oder andere Säule im Team ist derzeit schwer verletzt. 

Oder ist die Qualität im Team derart hoch, das man diese Ausfälle kompensieren kann, bzw. muss?

 

Gegen Urbar hat meiner Meinung ganz klar der Zug zum Tor gefehlt. Dürfte an diesem Abend bestimmt am Fehlen eines Marcel Jäger gelegen haben. Unser Spiel auf 2-3 Spieler zu beschränken wäre aber Quatsch. Mit etwas mehr Spielpraxis ist ein Timo Schall ein sehr guter Ersatz.

Und ein gewisser Herr Eggermann hat sich gegen Immendorf auch äußerst gut präsentiert. Ausfälle können wir also definitiv kompensieren!

 

Noch einen kleinen Funken Hoffnung auf den Aufstieg?

 

Definitiv nicht, seit dem Horchheimdesaster.

 

Das war klar und deutlich. Ihr Tipp für das nächste Auswärtsspiel in Vallendar?

 

Vom Trainer bekommen wir wieder 2€ für unsere Weiße Weste. Vorne... hmm, wenn wir unsere Chancen alle verwerten würden, dann wird es zweistellig. Aber ich tippe eher so auf 6 oder 7:0.

 

 

Die Fans würde es sicher freuen .Danke für das kurze aber doch sehr aufschlussreiche Interview.

 

Dürfte ich zum Schluss noch etwas anmerken?

 

Sehr gerne.


Ich hab genetzt Männer!

Danke. Lachend

 

Ich zweimal!!! danke und einen schönen Abend. 

 

Ebenso.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden