Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


FCE on Facebook

12.05.2012 TuS Immendorf III : Eintracht Eitelborn 2:6 (1:3)

Nachbericht

Klarer Auswärtserfolg für die Eintracht

Im Schatten des Pokalfinales von Berlin konnte die Eintracht einen deutlichen 6:2 Sieg über die TuS Immendorf erringen. Schon nach wenigen Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Netz der Gastgeber. Marcel Jäger hatte von links eine Flanke geschlagen, die durch den Wind jedoch richtung Tor flog und den gegnerischen Keeper sichtlich überraschte. Nur zwei Minuten später konnte Timo Baulig die Führung ausbauen. Die Partie schien sich recht einseitig zu entwickeln. Anstatt jedoch weiter am Ball zu bleiben verfielen die Eitelborner in ein recht konzeptloses Spiel, was den Gegner aufbaute und in der 18. Minute zum unnötigen Anschlusstreffer führte. Viele unnötige Ballverluste im Spielaufbau und ungenaue lange Bälle zeichneten das Spiel der Eintracht. Nur teilweise konnten Chancen erspielt werden, welche dann aber auch nicht verwertet wurden. Erst drei Minuten vor Schluss der ersten Halbzeit baute die Eintracht ihre Führung durch ein Tor von Eggermann wieder aus. Der Ball war über die linke Seite nach vorne getragen worden wo Baulig mehrere Gegenspiel stehen ließ. Im 16er legte er per Hacke auf Eggermann ab, der den Ball aus 10 Metern ins kurze Eck setzte.

Nach einer aufgebrachten Halbzeitansprache von Coach Reise ging die Eintracht in Hälfte Zwei wieder mitHauptbilder: 11.jpg mehr Konsequenz zu Werke. In Minute 53 konnte abermals Timo Baulig ein Tor erzielen. Zehn Minuten später war ebenfalls Marcel Jäger nochmals zur Stelle und erhöhte nach einem sehenswert vorgetragenen Spielzug auf 5:1. Aber wie schon in Hälfte Eins schaltete die Eintracht kurz 2-3 Gänge zurück. Nach einem Immendorfer Einwurf konnte der Ball nicht geklärt werden und Tobias Hübscher musste im Tor wieder hinter sich greifen (65.). Von diesem Gegentor zeigte man sich dann jedoch unbeeindruckt und spielte weiter nach vorne. In Minute 74 konnte Marcel Blath das 6:2 Endergebnis erzielen. Nach einem Doppelpass mit Timo Baulig konnte er den Ball mit seinem schwächeren linken Fuß in den Winkel setzen.

Trotz des phasenweise schwachen Spiels der Eitelborner war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet und hätte auch noch höher ausfallen können.  Am Mittwoch empfängt die Eintracht im Augst-Stadion die Mannschaft aus Urbar. Anpfiff der Begegnung ist um 19:30 Uhr. Über Unterstützung würden wir uns wie immer sehr freuen.

 

Es spielten: Hübscher - Görg, Ludewig, Engelmann, Müller - Blath, Merzbach, Seither - Baulig - Jäger, Eggermann.

 

Auswechslungen: 46. Min: Weller für Müller

                         67. Min: Zerbach für Seither

 

Bilder vom Spiel gibt es >>>hier<<<.

 

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden