Login


Willkommen auf der Webseite der Eintracht!
Als registrierter Benutzer hast Du einige Vorteile!

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Login
Benutzername

Passwort


FCE on Facebook

22.09.2012 Eintracht Eitelborn : FC Germania Arzheim II 4:2 (2:0)

Nachbericht

Verdienter Sieg gegen Arzheim

In einem hart geführten, kurzweiligen Spiel konnte die Eintracht die nächsten 3 Punkte im heimischen Augst-Stadion einfahren. Die Eitelborner agierten von Beginn an mutig nach vorne und ließen die Gäste aus Arzheim in der gesamten ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor das eigene Tor kommen. Nach einer Viertelstunde konnten die Hausherren dann die verdiente Führung erzielen. Die Arzheimer konnten nach einer Ecke von Engelmann den Ball nicht klären. Tobi Ludewig schaltete am schnellsten und brachte die Kugel im Tor unter. Die Eitelborner gaben sich mit der Führung jedoch noch nicht zufrieden und spielten weiter druckvoll nach vorne.

Fünf Minuten später konnte Görg nach einer starken Kombination im Mittelfeld auf 2:0 erhöhen: Über die linke Seite spielte Müller den freistehenden Seither an, der den Ball direkt auf Engelmann auf den linken Flügel weiterleitete. Dessen Flanke konnte Görg verwerten und die hochverdiente Führung ausbauen. Die Arzheimer hatten dem nicht viel entgegen zu setzen und glänzten in der Folge lediglich mit überhartem und oftmals unfairen Zweikampfverhalten. Die Hausherren ließen sich davon aber nicht beeindrucken und hatten noch mehrere Chancen. Die Beste vergab Niclas Knopp als er nach einem Abwehrfehler blitzschnell schaltete und sich den Ball eroberte. Er legte sich ihn jedoch einen Tick zu weit am Tormann vorbei, so dass dieser in letzter Sekunde noch klären konnte. Mit einer ungefährdeteten und hochverdienten Führung ging es dann in die Pause.

Auch nach Wiederanpfiff stellte sich den Zuschauern das gleiche Bild dar. Marcel Blath konnte sich nach einigen Sekunden direkt den Ball erobern und auf Seither querlegen. Dessen Schuss aus ca. 20 Metern ging nur um Zentimeter am Pfosten vorbei. Das 3:0 ließ aber nicht lange auf sich warten. In der 50. Minute konnte Görg sein zweites Tor erzielen. Zuvor war Carsten Knopp von Seither auf dem rechten Flügel angespielt worden und konnte eine mustergültige Flanke in den 16er schlagen. Kurz darauf musste Ludewig nach einem der vielen Fouls verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Olli Mücke rückte aus dem Mittelfeld zurück in die 4er Kette. Dieser Wechsel machte sich fortan im Spiel bemerkbar. Die Eintracht spielte zwar weiter gut nach vorne war nun aber auch bei Arzheimer Kontern anfällig. Ein solcher führte dann zum Anschlusstreffer. 

Newsbilder: basti.pngDie Eintracht gab jedoch genau die richtige Antwort und erzielte postwendend das 4:1. Über die linke Seite spielte Müller einen Doppelpass mit dem eingewechselten Timo Schall und konnte danach Marc Seither mit einem schönen Pass in Szene setzen. Dieser ließ dem gegnerischen Keeper dann aus kurzer Distanz keine Chance. Kurz darauf konnten die Arzheimer durch glückliche Umstände dann abermals verkürzen. Ein langer Ball kam bei einem im Abseits stehenden Stürmer an. Dieser konnte aus 20 Metern mit einem Sonntagsschuss den gut haltenden Eintracht Keeper Schmitz überwinden. In der Schlussphase der Partie kamen die Arzheimer zwar noch zu mehreren Chancen, wirklich zwingend war davon jedoch keine mehr. Bis auf die letzten 15 Minuten hatte die Eintracht die Partie jederzeit im Griff und ging so hochverdient als Sieger vom Platz.

Das nächste Spiel findet am 07. Oktober beim Tabellenzweiten in Weitersburg statt. Dort gilt es an diese Leistung anzuknüpfen um auch bei einem der Favoriten dieser Saison punkten zu können. Über Unterstützung würden wir uns wie immer sehr freuen.

 

 

Es spielten: P.Schmitz- C.Knopp,B.Zerbach,T.Ludewig,M.Müller- O.Mücke,M.Seither,T.Engelmann -   T.Görg,M.Blath,N.Knopp.

 

Auswechslungen: Schall für N.Knopp

                         Pitsikidis für Ludewig.

 

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden